Bitte beachten Sie:

Vorsicht bei gekippten Fenstern! Katzen, egal ob jung oder schon älter, versuchen gerne durch das gekippte Fenster ins Freie zu gelangen. Einige Tiere mussten dabei schon ihr Leben lassen, denn sie können sich einklemmen und das Rückrat brechen. Dem Tierarzt bleibt dann nicht viel mehr, als die Katze einzuschläfern. Es gibt spezielen Kippfensterschutz zu kaufen. Am Besten ist es, die Katze in einem anderen Raum unterzubringen während sie lüften.

Weitere Gefahren sind Elektrogeräte im Haushalt. Alle Stubentiger sind sehr neugierig. Spülmaschine, Waschmaschine, Backofen, Trockner, Mikrowelle und vieles mehr müssen erst einmal untersucht werden. Man kann sich auch prima in die Waschmaschine zum Schlafen legen. Bitte immer aufpassen und nachschauen. Leider sind Katzen schon mitgewaschen worden und überleben das natürlich nicht.

Katzen knabbern sehr gerne an Zimmerpflanzen. Das bedeutet eine große Gefahr, da viele Pflanzen giftig sind. Informieren Sie sich beim Pflanzenkauf. Stellen Sie Katzengras auf, die Katze benötigt dieses, um verschluckte Haarballen loszuwerden.

zurück...

Thomas und Athena Danker

Im Reichert 1
35716 Dietzhölztal
Tel. 02774 / 92 32 80

athena.danker@online.de

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.